Meisterbetrieb Chemische Reinigung - Wäscherei - Heißmangel
Meisterbetrieb  Chemische Reinigung - Wäscherei - Heißmangel

Schlafkomfort dank Profipflege Wer gut schläft, lebt gesünder!

„Wie man sich bettet, so schläft man.“ Der Wahrheitsgehalt dieses alten Sprichwortes wurde in der letzten Zeit durch wissenschaftliche Untersuchungen mehrfach bewiesen.

 

Wer gut schläft, lebt gesünder. Schlaf bringt Erholung für Körper und Geist. Einerseits reduziert der Organismus den Stoffwechsel, andererseits arbeiten seine Reparaturmechanismen auf Hochtouren. Wachstumshormone bauen Muskelkraft und Knochendichte auf, Reparaturstoffe durchdringen die Haut, das Immunsystem tankt neue Energie. Während das Gehirn die Eindrücke des Tages archiviert, stabilisiert sich das menschliche Nervenkostüm. Schlafmangel dagegen zehrt an den Kräften. Eine einzige schlaflose Nacht belastet den gesamten Organismus. Längerer Schlafentzug zehrt uns körperlich und geistig vollständig aus.

 

Wußten Sie schon......daß ein normaler Erwachsener pro Nacht mindestens 0,5 Liter Wasser ausschwitzt? Das sind 15 Liter Schweiß pro Monat und 180 Liter pro Jahr, die durch den Bezug ins Bett gelangen. Unsere Körperflüssigkeit und Hautschuppen schaffen das ideale Milieu für unzählige Kleinstlebewesen, die sich davon ernähren (bis zu 3000 Milben passen auf einen Streichholzkopf). Sie sind Ursache für die so genannte Hausstauballergie. Es sind allerdings die Ausscheidungen dieser nahezu unsichtbaren Spinnentierchen, welche allergische Reaktionen auslösen. Ein gründliche Bettenreinigung beugt vor.

 

Frisch gereinigte Bettwaren besitzen einen hohen Wellnessfaktor. Vom Textilpflegeprofi hygienisch gepflegte Bettdecken und Kissen sorgen für gesunden Schlaf.

 

Wann sollte ein Bett in die Reinigung? Jedes Bett sollte mindestens einmal, besser jedoch zweimal im Jahr professionell gepflegt werden. Bettbezüge regelmäßig zu waschen, ist schließlich ebenfalls selbstverständlich. Durch unseren Schweiß verkleben die Füllungen; vor allem Federn, Daunen etc. verlieren dadurch ihre feuchtigkeitsregulierende Wirkung. Je schwerer ein Bett wird, umso weniger funktioniert der Wärmeausgleich.

 

Was passiert im Textilpflegebetrieb mit den Betten? Sie werden gewaschen in einem sogenannten Nassreinigungssystem. Diese spezielle Waschtechnik ist eine Kombination aus Hochleistungsmaschinen und Waschverfahren, die nur Profis zur Verfügung stehen. Haushaltsmaschinen können (trotz immer größer werdender Trommeln) mit diesem Service nicht konkurrieren. Im Textilpflegebetrieb wird das komplette Bett in einem Arbeitsgang gewaschen und anschließend flauschig und weich aufgetrocknet.

 

Was macht die Profitechnik anders, was machen Profis besser?  Professionelle Waschmaschinen und Trockner verfügen über ein wesentlich höheres Trommelvolumen als die Waschtechnik im Haushalt. Dadurch haben selbst große Bettdecken genügend Raum für eine gründliche Reinigung. In den großen Profimaschinen „schwimmen“ die Betten sozusagen im Wasser und werden nach der Wäsche optimal ausgespült, so daß keine Pflegemittelrückstände zurückbleiben. Das ist ein entscheidender Vorteil, besonders für Allergiker. Kissen & Co. erhalten übrigens erst nach einer vollständigen Trocknung und bei ausreichend Bewegungsfreiheit den gewünschten Kuschelweicheffekt.

 

 

Textilpflege

Ulrike Krames-Ganswindt

Hier finden Sie uns

Kontakt

Daniel Krames

0178 - 863 1118

Manuela Krames

0174 -  9247612

info@reinigung-krames.info 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Textilreinigung U.Krames-Ganswindt